Von der Grabung ins Museum –  Frühe Kelten in Butzbach

Museum Butzbach

Die Ausstellung gibt einen Einblick in die Arbeit von Archäologinnen und Archäologen, denn sie zeigt den Weg des Fundstücks von der Freilegung im Boden bis zum ausgestellten Objekt. Fundort ist eine Ausgrabung in Butzbach-Griedel, die sich als besonders interessant erwies. Durch Untersuchungen im Vorfeld anstehender Baumaßnahmen vermutete man vorgeschichtliche Gräber. Zunächst stieß das Ausgrabungsteam im Jahr 2020 stattdessen auf Spuren von Siedlungen der Jungsteinzeit und Bronzezeit. Im Sommer 2021 trat dann ein eisenzeitliches Gräberfeld zutage. Insgesamt wurden bis zum Ende des Jahres 2021 über 40 Bestattungen geborgen. Die bis 2022 fortlaufende Grabungskampagne kann die Zahl aber weiter erhöhen. Die Grabbeigaben wie Keramik und Schmuck geben einen ersten Hinweis, dass der Bestattungsplatz wohl im 8. Jahrhundert v. Chr. genutzt wurde. Anhand dieser Funde erhalten Besucherinnen und Besucher der Ausstellung einen Blick „hinter die Kulissen“ der Archäologie- und Museumsarbeit. Anschaulich werden die verschiedensten Stationen gezeigt, die beispielsweise eine ausgegrabene Urne des Gräberfelds durchläuft, bevor sie in der Museumsvitrine in neuem Glanz erstrahlt. Die sozusagen „noch warmen“ Butzbacher Funde geben damit gleichzeitig einen Einblick in die Zeit früher Kelten.

Ausstellungstermin

8. September 2022 bis März 2023

Museum Butzbach
Färbgasse 16
35510 Butzbach

Website – Museum Butzbach
museum@stadt-butzbach.de

Öffnungszeiten:

Mittwoch 15:30 bis 19:30 Uhr
Freitag 14 bis 17 Uhr
Samstag 14 bis 17 Uhr
Sonntag 10 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr
(Montag, Dienstag und Donnerstag geschlossen)

Führungen, Besuche von Gruppen und Workshops können auch außerhalb der Öffnungszeiten gebucht werden.

Freigelegtes Grab mit den Scherben von Gefäßen. Foto: Museum Butzbach
Drei der neu geborgenen Funde: Miniaturgefäß, bronzener Armreif und Vogel-Idol. Foto: Museum Butzbach
Urne mit Bestattungsresten. Foto: Museum Butzbach
Blick in eine Urne mit Beigaben aus Bronze. Foto: Museum Butzbach
Bronzearmreif bei der Freilegung. Foto: Museum Butzbach

Veranstaltungen:

Derzeit keine Veranstaltungen