Keltenwelt-Forum: Widerstand ist zwecklos!? Die Region um den „Hunnenring“ bei Otzenhausen in keltisch-römischer Zeit.
28. Juli 2022 | 19:00 - 20:00

Keltenwelt-Forum: Widerstand ist zwecklos!? Die Region um den „Hunnenring“ bei Otzenhausen in keltisch-römischer Zeit.

Vortrag von Prof. Dr. Sabine Hornung – Uni Saarbrücken

Mit seinem 10 m hohen Nordwall gehört der Hunnenring bei Otzenhausen seit jeher zu den eindrucksvollsten Oppida des späteisenzeitlichen Stammes der Treverer. Der Nachweis eines römischen Militärlagers im benachbarten Hermeskeil machte ihn jüngst auch noch zu einem der historischen Schauplätze von Iulius Caesars Gallischem Krieg. Der Vortrages möchte eben diese bewegte Geschichte der Treverer zu neuem Leben erwecken, indem er die Ereignisse erstmals aus der Perspektive der Eroberten beleuchtet. Ausgehend von einer kulturellen Blüte des treverischen Stammesgebietes im späten 2. und frühen 1. Jahrhundert v. Chr. stehen daher zunächst die aktuellen Forschungen zur römischen Eroberung und deren Konsequenzen für die einheimische Bevölkerung im Mittelpunkt. Diese Ereignisse bildeten aber nurmehr den Auftakt eines als Romanisation bezeichneten Prozesses kulturellen Wandels, welcher die Treverer letztlich zu Römern machte, ohne dass jedoch ihr keltisches Erbe jemals gänzlich in Vergessenheit geriet.

 

INFO
Veranstaltungsort: Museum
Kasse: 18 Uhr, Beginn: 19 Uhr
Eintritt: 5 Euro, für Mitglieder des Fördervereins Keltenwelt am Glauberg ist der Eintritt frei (bitte auch anmelden)

Da die Plätze im Vortragsraum begrenzt sind, bitten wir um telefonische Anmeldung: 06041/82330-24 oder E-Mail: anfragen@keltenwelt-glauberg.de.

Das Museumsbistro ist bis 19 Uhr geöffnet.